Kandidateninterviews zum BPT 2016.2 – Astrid Semm


Es ist wieder soweit: Bundesparteitag bei den Piraten. Diesmal geht es nach Niedersachsen in das beschauliche Wolfenbüttel. Der kommende BPT ist besonders wichtig, denn wir müssen anfangen, einen Plan und vor allem ein Wahlprogramm für die Bundestagswahl in 2017 aufzustellen. Aber natürlich geht es bei diesem Parteitag auch wieder um personelle Aufstellung. Die Wahlen zum Bundesvorstand stehen wieder auf der Agenda und einige Kandidaten haben sich bereits für die vakanten Positionen zur Verfügung gestellt.

Wir haben alle Kandidaten, die sich auf der Kandidatenliste im Wiki eingetragen haben, angeschrieben und ihnen Gelegenheit gegeben, auf unsere Fragen zu antworten, um sich euch vorzustellen.

Für dieses Interview sprachen wir mit Astrid Semm, aktuell stellvertretende politische Geschäftsführerin der Piratenpartei.

Flaschenpost: Wer bist du und was machst du bei den Piraten?

Ich bin Astrid Semm, inzwischen 50 Jahre alt, habe zwei erwachsene Kinder und bin von Beruf Online-Redakteurin beim Rechenzentrum der örtlichen Uni. Bei den Piraten bin ich derzeit die stellvertretende politische Geschäftsführerin und kümmere mich um Anfragen, die an den Vorstand gestellt werden, um die Organisation von poltischen Treffen (Marina Kassel, TdpA auf Bundesebene, Treffen von Beauftragten und politischen Geschäftsführern), um die wöchentliche Team-PolGef-Runde und um alles, was sonst noch so anfällt.

Flaschenpost: Wie lautet dein Twitter Nick?

Auf Twitter kann man mir unter @Frau_Semm folgen.

Flaschenpost: Für welche Ämter kandidierst du?

Ich kandiere für das Amt der stellvertretenden politischen Geschäftsführerin.

Flaschenpost: Wie viele Jahre Erfahrung hast du in Beauftragungen bei einer Partei gesammelt?

Ich war 2 Jahre Vertrauenspirat im LV Bayern.

Flaschenpost: Wie viele Jahre Erfahrung hast du in Bundesvorständen einer Partei gesammelt?

Ein Jahr im Bundesvorstand als stellvertretende politische Geschäftsführerin.

Flaschenpost: Wie viele Jahre Erfahrung hast du in Landesvorständen einer Partei gesammelt?

2 Jahre (LV Bayern)

Flaschenpost: Wie viele Jahre Erfahrung hast du in sonstigen Vorständen (z. B. Kreis- oder Bezirksebene) einer Partei?

2 1/2 Jahre KV Erlangen

Flaschenpost: Wie viele Jahre Erfahrung hast du in leitenden Positionen im Job gesammelt?

Vier Jahre (Teamsprecher)

Flaschenpost: Wie viele Programmanträge hast du eingereicht? Was sind deiner Meinung die wichtigsten davon?

Bisher bin ich noch gar nicht dazugekommen, Anträge einzureichen, freue mich aber sehr, dass ich Leute dazu bekommen habe, ihre Anträge einzureichen und habe dort ab und zu lektoriert.

In wie vielen Programmbereichen fühlst du dich kompetent? Welche sind das?

Wenn ich Zeit zum Nachsehen bekomme: In allen, zumindest soweit ich aus dem Programm ableiten kann. Meine Interessenschwerpunkte sind Bildung, Datenschutz und Grundrechte, auch wenn ich mich an der Stelle nicht als Expertin bezeichnen möchte.

Flaschenpost: Welche Programmbereiche sind dir am wichtigsten und warum?

Siehe oben: Bildung  und Datenschutz. Ohne diese beiden ist eine freiheitliche Gesellschaft meiner Meinung nach nicht möglich.

Flaschenpost: Danke für deine Zeit und viel Erfolg bei der Wahl beim BPT!

Flattr this!

Quelle: Piraten-Planet
Autor:

Datum: Dienstag, 16. August 2016 8:00

Tags »