Medienmittwoch: Ragtime mit Scott Joplin


Logo Medienmittwoch

Audio | CC BY Jonathan Dehn

Audio | CC BY Jonathan Dehn

Der irgendwann zwischen Juni 1867 und Januar 1868 in Texas geborene Komponist und Pianist Scott Joplin war schon länger als ein halbes Jahrhundert tot und vergessen, als der Film Der Clou sein Stück “The Entertainer” zur Titelmeledie machte. Damit stand Scott Joplin posthum wieder im Rampenlicht und seine Klavierstücke erfreuten sich erneut grosser Beliebtheit.

Heute begegnen uns seine Stücke überall. Als Hintergrundmusik im Fernsehen, beim Brunchen und auch im Repertoire von Strassenmusikern. Das mag nicht alleine daran liegen, dass Scott Joplins Ragtime-Musik zeitlos gut ist sondern auch daran, dass seine Stücke inzwischen keinem Urheberrecht bzw. Copyright mehr unterliegen.

Gerade “The Entertainer” gilt als schwierig zu spielen, was jeder auf Youtube leicht nachvollziehen kann. Auf archive.org findet sich neben einigen älteren Aufnahmen auch eine ausführliche Beschreibung des Lebens, das voller Wendungen war und früh endete. Wieder auf Youtube schliesslich gibt es neuere Einspielungen. Mit dabei die Musik von einer Notenrolle für mechanische Klaviere, die laut der Beschreibung von Scott Joplin selbst gestanzt worden sein soll. Alles in allem: Die ideale Hintergrundmusik für den nächsten Brunch mit Freunden.

Flattr this!

Quelle: Piraten-Planet
Autor:

Datum: Mittwoch, 17. August 2016 9:04

Tags »