Nachwirkung: Kinderhochstuhl lässt sich nicht aufbauen


Im Test Kinderhochstühle (ÖKO-TEST-Magazin 5/2016) erhielt der Stuhl Roba Move up, natur das Gesamturteil "ausreichend". Unter anderem konnten Verbraucher die höchste Sitzeinstellung aufgrund eines Konstruktionsfehlers gar nicht nutzen. Roba kündigte an, diesen Mangel zu beseitigen - und ÖKO-TEST kaufte den Stuhl einige Zeit später erneut ein, um ihn wieder ins Prüflabor zu schicken. Laut den Experten kann die Sitzfläche des ansonsten baugleichen Stuhls nun zwar in allen vorgesehenen Positionen befestigt werden. Allerdings fehlten wichtige Schrauben, sodass sie den Stuhl nicht komplett montieren konnten. Roba teilte uns auf Anfrage mit, es handle sich um einen Packfehler. Sollten Verbraucher einen Artikel erwerben, bei dem Schrauben fehlen, würden ihnen die fehlenden Teile "innerhalb kürzester Zeit" zugesandt. Aber wer wollte es darauf ankommen lassen? Wenn ein Kinderhochstuhl für 69,95 Euro im Lieferzustand nicht zu gebrauchen ist, können wir vom Kauf nur abraten. Gesamturteil von "ausreichend" auf "mangelhaft"

Quelle: oekotest.de Newsfeed
Autor:

Datum: Donnerstag, 29. September 2016 13:00

Tags »