Nachwirkung: Scalable verbessert Information


Ganz ohne Mängel arbeiten auch digitale Vermögensverwalter mit sauberem Geschäftsmodell nicht, kritisierten wir bei unserem Test Robo-Advisor (ÖKO-TEST 6/2016). So bemängelten wir unter anderem bei Scalable, dass zwar alle wichtigen Kundendaten online abgefragt werden, die zur Einstufung der passenden Anlagemischung notwendig sind. Ein Protokoll über die Angaben, die sie im Netz gemacht haben, bekamen die Kunden bei Vertragsabschluss aber nicht. Das geht gar nicht, fanden wir. Denn ohne Protokoll kann der Kunde später womöglich nicht mehr beweisen, wenn ihm die falsche Risikoklasse empfohlen wurde. Scalable hat auf die Kritik prompt reagiert und den Mangel abgestellt. Jetzt bekommen die Kunden ein Informationsblatt mit allen im Netz getätigten Angaben nach Anmeldung in ihre persönliche Mailbox eingestellt. Damit verbessert sich die Bewertung des Geschäftsmodells von "befriedigend" auf "gut". Das Gesamturteil bleibt allerdings "gut".

Quelle: oekotest.de Newsfeed
Autor:

Datum: Donnerstag, 29. September 2016 13:00

Tags »