Steinbach und das Mädchen


Erika Steinbach, MdB der CDU, hat einen Tweet abgesetzt, über den sich jetzt viele aufregen. Zu recht. Was sie meint ist: Deutschland „überfremde“ sich. Im Originalbild (hier nur geschnitten) steht darüber die Frage: „Deutschland 2030?“.

CcZ1QshUsAEUyuA

Schaut man aber mal genau hin – was seht ihr? Ich sehe ein kleines Kind, umringt von liebevollen, hilfsbereiten Menschen die das Kind höchstens süß finden. Das Kind mag jetzt von der Menge an Menschen überfordert sein, aber insgesamt ist das keine bedrohliche Situation.

Selbst die Antwort auf die Frage „Deutschland 2030?“ ist nicht bedrohlich. Die Antwort kann nur lauten: ja, und? Die Mode in den 80iger war auch schräg 😉 In einer globalisierten, vernetzten Welt sind verschiedene kulturelle Identitäten sogar ein riesiger Vorteil. Das mit den Grenzen öffnen hab ich vor kurzem erst erläutert.

Interessant ist dann noch die Reaktion von Ihren Bundestagskollegen anderer Fraktionen. Das Bild wird oft als rassistisch bezeichnet – nur merken die Zitatgeber dann nicht, dass sie selbst in die Rassismus-Falle getappt sind. Wer sich über Rassismus beschwert, für den sollten die farblichen Unterschiede auf dem Bild in den Hintergrund treten.

 

Quelle: Piraten-Planet
Autor:

Datum: Montag, 29. Februar 2016 21:49

Tags »