Test: Mottenmittel


Der Lieblingspulli aus Kaschmir, den man nur ganz kurz getragen und anschließend wieder in den Kleiderschrank gehängt hatte, weist hässliche Fraßstellen auf. Was ist passiert? Wahrscheinlich wurden Kleidermotten vom Geruch des getragenen Lieblingsstücks angelockt und haben sich darüber hergemacht."Bewahren Sie nur gereinigte Wollsachen im Schrank auf", rät daher Bärbel Holl, die Vorsitzende des Vereins zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung (VFöS) ist. "Um Bekleidung, Decken und andere Dinge aus Wolle und Tierhaaren zu schützen, kann man sie zudem in Vakuumbeuteln aufbewahren." Ist aber erst einmal ein Befall mit Kleidermotten da, ist Geduld gefragt: Bei Kleider- und Pelzmotten kann eine Bekämpfung über vier Monate notwendig sein, um den Entwicklungszyklus der Motten wirksam zu unterbrechen.Damit sie wissen, zu welchen Mottenmitteln Sie bedenkenlos greifen können, haben wir 27 Produkte eingekauft und uns die Inhaltsstoffe angesehen.

Quelle: oekotest.de Newsfeed
Autor:

Datum: Donnerstag, 12. Mai 2016 13:00

Tags »